Welcome to Tradimo! Here is our special offer for new users: Buy your first course now and get 10% off! 

Der Vermögens-Autopilot Teil I

In dieser Lektion geht es einzig und allein um das Handeln. Aus diesem Grund findest Du nachfolgend noch einmal die Checkliste aus dem Video, wie Du den ersten, grundlegenden Vermögens-Autopiloten, den Geldmagneten installieren kannst.

 

Checkliste Vermögens-Autopilot-I:

 

  1. Geldmagneten z. B. mit Hilfe eines Tagesgeld- oder Festgeldkontos installieren (Tagesgeld- oder Festgeldkonto eröffnen). Link zum Tagesgeld-Vergleich: https://www.check24.de/tagesgeld/.

  2. Einen Dauerauftrag anlegen und mindestens 1/10 Deines Nettoeinkommens am ersten eines jeden Monats auf den Geldmagneten überweisen.

  3. Auswirkungen auf Dein Investitions- und Konsumverhalten beobachten, um im Laufe der Zeit die Investitionen und Einnahmen zu maximieren und die Ausgaben zu minimieren.

  4. Reich wird man, indem man Geld spart und investiert.

  5. Das Mindset eines Intelligenten Investors entwickeln. Wie Du bereits weißt, stellt sich der Intelligente Investor bei all seinen Aktionen die folgende Frage: Ist das eine Investition oder ist das eine Ausgabe? In den meisten Fällen entscheidet sich der Intelligente Investor für eine Investition und gegen die Ausgabe. Aber natürlich gibt es auch Momente im Leben eines Intelligenten Investors, in denen er seinen Erfolg genießt, seine profitablen Investitionen feiert und einen Teil seines Vermögens für wohltätige Zwecke spendet. Um jedoch finanziellen Erfolg in Dein Leben zu ziehen, solltest Du Dich ebenfalls in den meisten Fällen für die Investition und gegen die Ausgabe entscheiden.

 

Kommen wir nun zu der Frage, warum kleine Geschäfte oftmals zu größeren führen. Auch ein Warren Buffett, ein Bill Gates, ein George Soros, ein Andrew Carnegie, ein Henry Ford, ein J. P. Morgen und all die anderen finanziell erfolgreichen Menschen haben einmal mit kleinen Geschäften angefangen. Bevor z. B. Warren Buffett die richtig großen Unternehmen kaufen und Deals in Milliardenhöhe durchziehen konnte, musste er sich das für diese Deals notwendige Wissen aneignen und die notwendige Erfahrung sammeln. Erst mit dem richtigen Wissen und den gesammelten Erfahrungen war er überhaupt mental dazu in der Lage Deals in Milliardenhöhe in die Wege zu leiten. Wenn man jedoch in der Zeitung einen Artikel zu Warren Buffett und seinen Deals in Milliardenhöhe liest, so kann das Geschriebene ganz schön einschüchternd auf viele Menschen wirken. Die meisten Menschen können die Milliardenbeträge gar nicht so richtig fassen und sind einfach nur überwältigt. Meiner Meinung nach liegt das jedoch nur daran, weil die meisten Menschen die Story von Warren Buffett nicht kennen. Denn würden sie die Biografie von Warren Buffett und all den anderen finanziell erfolgreichen Menschen kennen, so wüssten sie, dass selbst ein Warren Buffett viel Zeit gebraucht hat und einen steinigen Weg hinter sich gebracht hat, um die Deals in Milliardenhöhe erfolgreich durchziehen zu können. Und aus diesem Grund folgen meiner Meinung nach auf kleine Geschäfte bzw. Investitionen oftmals größere.

Ein solch kleines Geschäft hast Du in dieser Lektion kennengelernt. Dabei handelt es sich um den Geldmagneten. Wie Du weißt, speist sich der Geldmagnet aus den monatlichen Überweisungen, die Du am Anfang eines jeden Monats tätigst. Und ganz gleich wie viel Geld sich im Laufe der Jahre auf Deinem Geldmagneten auch ansammeln mag, Du darfst ihn auf gar keinen Fall plündern. Denn der Geldmagnet hat vor allem eine Funktion: Er verändert das Mindset eines Menschen und hilft ihm das Mindset eines Intelligenten Investors zu entwickeln. Der Geldmagnet wird Dir helfen die notwendige Ausdauer, Geduld und Selbstdisziplin zu entwickeln, die notwendig sind, damit auch Du größere Deals erfolgreich durchziehen kannst. Aus diesem Grund solltest Du Dich selbst in schwierigen Zeiten immer zuerst auszahlen und mindestens 1/10 Deines Nettoeinkommens auf Deinen Geldmagneten überweisen, denn dadurch regst Du gerade in schwierigen Zeiten Deine kreativen Fähigkeiten an, zu mehr Geld zu kommen. In diesem Zusammenhang gibt es auch ein schönes Sprichwort: "Not macht erfinderisch." Der Geldmagnet wird nicht nur Dein Vermögen mehren, sondern Dir auch in schwierigen Zeiten dabei behilflich sein neue Einkommensquellen zu erschließen, wenn Du den festen Entschluss gefasst hast finanziellen Erfolg in Dein Leben zu ziehen.

 

Das Wichtigste auf einen Blick:

 

  1. Reich wird man, indem man Geld spart und investiert.

  2. Installiere einen Geldmagneten uns speise ihn mit mindestens 1/10 Deiner Nettoeinnahmen.

  3. Kleine Geschäfte bzw. Investitionen führen oftmals zu größeren.

 

 

In der nächsten Lektion schauen wir uns an, welche ersten Schritte Du gehen kannst, um ein langfristiger Investor zu werden und erste Erfahrungen mit dem Investieren sammeln kannst.

show less