Welcome to Tradimo! Here is our special offer for new users: Buy your first course now and get 10% off! 

0:00/9:48

Einleitung

Im Modul „Risiko- und Money Management“ schrieb ich in der Einleitung folgendes:

„Jeder, der Trading auf einem professionellen Level betreiben möchte oder gar eine Karriere als professioneller Trader anstrebt braucht einen ausgeklügelten Risiko- und Money-Management-Plan.“

Genau dieser Risiko- und Money-Management-Plan ist einer der Eckpfeiler einer funktionierenden Handelsstrategie und eigentlich müsste der Satz wie folgt lauten:

„Jeder, der Trading auf einem professionellen Level betreiben möchte oder gar eine Karriere als professioneller Trader anstrebt braucht eine Handelsstrategie.“

Dieser beinhaltet den oben stehenden bereits. Im Folgenden möchte ich eine solche Strategie mit Ihnen gemeinsam erstellen.

Es ist wichtig eins gleich vorweg zu verstehen: die im Folgenden erarbeitete Handelsstrategie kann von Ihnen nicht einfach übernommen werden und liefert Ihnen dann einen Handelsansatz, welcher Ihnen viel Arbeit erspart.

Das folgende, gemeinsame Erarbeiten einer Handelsstrategie soll Ihnen einen Pfad vorgeben mittels welchem Sie dann Ihre eigene Strategie erarbeiten oder auch verfeinern können.

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die in der Vergangenheit generierten, positiven Ergebnisse keinerlei Auskunft darüber geben, ob die Strategie diese auch in Zukunft generiert.

Machen Sie sich klar, dass ein Baby auch nicht gleich einen Marathon rennt, sondern verschiedene Stufen des Lernens durchläuft: erst krabbelt es, dann beginnt es langsam einen Fuß vor den anderen zu setzen (meist mit Unterstützung der Eltern), dann beginnt das Kind selbstständig zu laufen und irgendwann dann eben zu rennen.

Während wir uns darüber einig sind, dass das Kind keine Stufe überspringen kann, sollten Sie das auch in Ihrem Trading-Prozess als ganz natürlich erachten: Sie können die Stufe des Erstellens eines persönlichen Trading-Plans nicht überspringen! Sie MÜSSEN sich einen eigenen Trading-Plan erstellen, Stufe für Stufe, Stück für Stück. 

Zudem ist eine Handelsstrategie etwas sehr persönliches. Es handelt sich hierbei um Ihr eigenes Geschäftsmodell (ja, in der Tat, Trading ist ein Business...). Dieses baut auf Ihrem persönlichen Charakter auf, Ihren persönlichen Werte-Vorstellungen, Ihren Eigenschaften wie Geduld bzw. Ungeduld, usw. Das erwachsene und wie im Modul „Trading Psychologie“ beschrieben notwendige Vertrauen in den eigenen Handelsansatz  lässt sich somit unmöglich duplizieren.

Sehen Sie folglich die kommenden Sektionen und das gesamte Modul nur als Richtlinie für die Erstellung Ihrer eigenen Handelsstrategie.

Hierzu noch eine wichtige Anmerkung: an diesen Zeilen wird auch ersichtlich, warum ich ganz bewusst einen sehr trivialen Handelsansatz gewählt habe über welchen die Einstiegssignale generiert werden und z.B. keinerlei tiefer gehenden Fokus auf so wesentliche Aspekte wie das Laufen lassen des Backtests über Tick-Daten, sondern die gröberen „Kontrollpunkte“ gewählt habe, etc.

So soll die bloße, stumpfe Duplikation vermieden und der Student regelrecht gezwungen werden, sich mit dem wichtigen, tiefer gehenden Studium der einzelnen Sektionen und dem Finden seiner eigenen Handelsstrategie zu beschäftigen.

In der Tat ist das positive Ergebnis des folgenden Handelsansatzes und hier bereits im groben Backtest sehr überraschend und zufällig gewesen, auch für mich.

Ich habe zuvor nur grob eine Handelslogik im Geist umrissen, die ich geplant habe in diesem Modul umzusetzen und auf welcher ich meine Ideen besonders zum Risiko- und Money Management beim Erstellen einer Handelsstrategie aufbauen wollte.

Außerdem: denken Sie nicht, dass es Ihrerseits notwendig ist Ihre Handelsstrategie in Form eines Expert Advisors / automatisierten Handelsansatzes programmieren zu müssen, nur weil ich dies im Folgenden so mache.

Noch einmal: es geht um den Ablauf des Erstellens einer Handelsstrategie. Diese kann, muss aber nicht auf dem Weg erfolgen, wie ich das in den folgenden Sektionen versuche zu illustrieren.

Sie können bspw. auch einen rein markttechnischen Handelsplan für sich erstellen und diesen nach eingehenden Studium der Markttechnik und intensiven, manuellen Backtest umsetzen.

Ausgehend von Ihren dann gewonnenen Erkenntnissen können Sie dann in ähnlicher Form und mit nahezu identischem Ablauf ausgehend von Ihrer persönlichen Risikoneigung einen Risiko- und Money Management-Plan erstellen.

Abschließend: Dieses Modul wird sich aus den einzelnen Modulen bzw. Sektionen zusammensetzen, die Sie bis hier hin durchgearbeitet und verstanden haben müssen.

 

Lassen Sie uns also starten... 

10% off your first course!
30 day money back guarantee
Redeem Scholarship Coupon