Welcome to Tradimo! Here is our special offer for new users: Buy your first course now and get 10% off! 

0:00/5:22

2. Analyse von Japanese Candlesticks

Japanische Candlesticks liefern Informationen, die genutzt werden können, um bestehende Marktverhältnisse zu verstehen und zukünftige Szenarien zu entwickeln. Dabei ist besonders hilfreich, dass japanische Candlesticks das Verhältnis zwischen Käufern und Verkäufern im Markt aufzeigen. Das erlaubt dir, die Stimmung im Markt zu bestimmen.

Bestimmung der Balance zwischen Käufern und Verkäufern

Je größer der Body eines Candlesticks ist, desto mehr Momentum herrscht in diese Marktrichtung. Das heißt:

  • Je länger ein bullisher Candlestick ist, desto stärker sind die Käufer im Vergleich zu den Verkäufern in diesem Zeitabschnitt.
  • Je länger ein bearisher Candlestick ist, desto stärker sind die Verkäufer im Vergleich zu den Käufern in diesem Zeitabschnitt.

Praktischer Vergleich zweier Candlesticks zur Beurteilung der Balance

Die drei Candlesticks sind bullish; im Laufe dieser Zeitabschnitte gab es mehr Käufer als Verkäufer (daher war der Closing Price höher als der Opening Price).

Candlestick 2 ist größer als Candlestick 1 und hat damit mehr Momentum nach oben. Im zweiten Zeitabschnitt, der genauso lang war wie der erste, haben die Käufer den Preis stärker nach oben gedrückt als im ersten. Der Vergleich der beiden Candlesticks zeigt, dass das Gleichgewicht mehr und mehr in Richtung der Bullen schwankt.

Candlestick 3 ist sogar noch größer als Candlestick 2. Das ist nicht nur ein Indiz dafür, dass die Balance weiter in Richtung der Bullen schwankt, sondern auch, dass das Momentum des Käuferdrucks ebenfalls weiter steigt.

Vergleich zweier bearishen Candlesticks unter den selben Gesichtspunkten

Die Candlesticks rechts sind allesamt bearish. Das heißt, dass es im Laufe dieser Perioden immer mehr Verkäufer als Käufer gab. Im Vergleich ist Candlestick 2 größer als Candlestick 1, ein Anzeichen dafür, dass es beim zweiten Candlestick mehr Momentum nach unten gab als beim ersten.

Beim zweiten Candlestick haben die Verkäufer den Preis stärker nach unten gedrückt als beim ersten. Man sieht, dass die Balance stärker zum Vorteil der Verkäufer schwankt.

Candlestick 3 ist viel größer als Candlestick 2, was zeigt, dass sich nicht nur die Balance kontinuierlich in Richtung der Bären verschiebt, sondern sich auch das Momentum des Verkaufsdrucks erhöht.

Die Beobachtung dieser Verschiebung der Balance zwischen Käufern und Verkäufern hilft uns zu bestimmen, in welche Richtung sich die Marktstimmung entwickeln wird. Wenn die Balance in Richtung der Bullen kippt, ist es wahrscheinlich, dass sich der Kurs nach oben entwickeln wird. Wenn die Balance dementsprechend in Richtung der Bären kippt, ist ein Kursverfall zu erwarten.

Interpretation der Größe von Wicks

Der Candlestick rechts ist von bullisher Natur. Er hat einen langen unteren Wicks und fast keinen oberen Wick. Während des Zeitrahmens, in dem sich die Candle ausgebildet hat, haben die Bären versucht den Preis zu drücken, was aber nicht funktioniert hat, da sich das Gleichgewicht zurück in Richtung der Bullen verschoben hat. Der Kurs hat sich über den Opening Price hinweg entwickelt, wodurch die Candle als bullishe Candle vollendet wurde.

Die oberee Abbildung zeigt, wie die Candle während ihrer Ausbildung ausgesehen haben könnte.

Die Tatsache, dass die Bullen den Preis wieder über den Opening Price bis zum Closing Price gedrückt haben, indiziert ein sehr starkes Momentum bezüglich des Kaufdrucks.

Ein langer Wick, wie er in der Abbldung rechts oben mit 1 gekennzeichnet ist, deutet auf eine Verschiebung des Gleichgewichtes während der Bildung der Candle hin - in diesem Fall von den Verkäufern hin zu den Käufern. Diese Entwicklung erlaubt einen Einblick darin, wie sich das Momentum wahrscheinlich weiter entwickeln wird.

Der Doji Candlestick

Ein Doji Candlestick ist ein Candlestick, bei dem Opening und Closing Price gleich sind.

Der Charakter dieser Candle ist weder bullish noch bearish und zeigt, dass der Kauf- und Verkaufsdruck ungefähr gleich waren. Dies indiziert Unentschlossenheit im Markt, weswegen ein Doji manchmal eine Kursumkehr am Ende einer großen Preisenwicklung bedeuten kann.

Wenn zwischen Opening und Closing Price nur ein Unterschied von sehr wenigen Pips ist, wird diese Candle dennoch als Doji betrachtet.

Vorsicht bei der Interpretation von nicht abgeschlossenen Candlesticks

Ein Candlestick, der noch nicht vollendet ist, enthält keine verwertbaren Informationen, da sich die Dynamik der Candle noch jederzeit ändern kann. Daraus folgt, dass du die allerletzte Candle eines Charts nicht analysieren kannst. Du kannst nur die vorangegangenen Candles untersuchen. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt, wenn du Trading-Entscheidungen triffst.

 

 

 

 

Die obere, linke Abbildung zeigt ein 4-Stunden-Chart. Die letzte Candle ist noch nicht abgeschlossen und befindet sich noch immer in der Phase der Ausbildung. Der Preis bewegt sich aufwärts, was eine starke bullishe Tendenz mit sich führt. Zu diesem Zeitpunkt haben die Käufer die Kontrolle, wodurch es so aussieht, als ob diese Candle bullish schließen wird.

Nichtsdestotrotz zeigt der rechte Chart. dass sich die Candle während der 4-Stunden-Periode komplett verändert hat. Das Gleichgewicht hat sich in Richtung der Bären verschoben, wodurch es nun so scheint, als ob diese Candle als bearishe Candle schließen wird.

Solange die Candle nicht abgeschlossen ist, gibt es keine Möglichkeit sicher zu sagen, wie sich die Candle weiterhin entwickeln wird. Du solltest daher nicht auf der Basis einer nicht abgeschlossenen Candle analysieren oder traden.

Lücken zwischen Opening und Closing Price von Candlesticks

Du wirst vielleicht bemerkt haben, dass die Candles in den bisherigen Abbildungen immer dort eröffnet haben, wo die vorherige Candle geschlossen wurde. Obwohl dies logisch erscheint, ist dies nicht immer der Fall. Wie du in der rechten Abbildung sehen kannst, gibt es bei 1 eine offensichtliche Lücke zwischen dem Opening und Closing Price zweier Candlesticks.

Für dieses Szenario gibt es verschiedene Gründe. Der Hauptgrund liegt in einer Veränderung des Preises, während die Märkte geschlossen sind. Auch in dieser Zeit kommt es zu Trades, was darin resultiert, dass sich der Opening Price vom letzten Closing Price unterscheiden wird.

 

Zusammenfassung

Du hast bis hierhin gelernt, dass ...

  • ... je länger der Body eines Candlesticks ist, desto größer war die Preisentwicklung in dem jeweiligen Zeitrahmen, in dem sich die Candle ausgebildet hat. Ein größerer Body zeigt ebenfalls, dass es ein größeres Momentum gab, den Preis in eine bestimmte Richtung zu drücken.
  • ... eine Belebung der Marktstimmung durch gegenseitigen Vergleich der Candlesticks erkannt werden kann.
  • ... ein bearisher Body bedeutet, dass die Verkäufer die Kontrolle haben. Genauso bedeutet ein bullisher Body, dass die Käufer die Kontrolle in dem Zeitraum hatten, indem sich die Candle ausgebildet hat.
  • ... lange Wicks signalisieren, dass es, in dem gewählten Zeitrahmen zu einer Verschiebung des Gleichgewichts zwischen Käufern und Verkäufern kam.
  • ... ein Doji Candlestick Unentschlossenheit des Markts aufzeigt. Es war nicht klar, welche Seite die Kontrolle hatte.
  • ... nur eine abgeschlossene Candle analysiert und für Trades genutzt werden sollte. Eine noch nicht abgeschlossene Candle kann sich jederzeit ändern, da die Stimmung am Markt kippen kann.
Enrol to this course and start learning!
Enrolling to a course makes it available from your homepage