Welcome to Tradimo! Here is our special offer for new users: Buy your first course now and get 10% off! 

Benjamin Graham und Mr. Market

Benjamin Graham, der Vater des Value Investings, benutzte Mr. Market als eine Parabel für die Verwaltung der Aktienvolatilität

Benjamin Graham, gefolgt von Warren Buffett, legte die Prinzipien des Value Investings fest. Anleger sollten kaufen, wenn der irrationale Mr. Market ein Schnäppchen anbietet, ihn ansonsten ignorieren.

Der intelligente Investor

Im Jahr 1949 veröffentlichte der amerikanische Ökonom und Investor Benjamin Graham "The Intelligent Investor", in dem er die Prinzipien des Value Investings für Aktien festlegte.

Eines der berühmtesten Kapitel des Buches verwendet das Gleichnis von "Mr. Markt ", um zu demonstrieren, wie ein Value-Investor mit Kursschwankungen umgehen sollte:

"... Stellen Sie sich vor, dass Sie in einem Privatunternehmen einen kleinen Anteil besitzen, der Sie 1.000 Dollar kostet. Einer Ihrer Partner, Mr. Market, ist sehr zuvorkommend. Jeden Tag erzählt er Ihnen, was er Ihrer Meinung nach wert ist und bietet sich zum Kauf an oder weckt in Ihnen ein zusätzliches Interesse auf weitere Geschäfte. Manchmal scheint seine Idee von Wert plausibel und gerechtfertigt durch Geschäftsentwicklungen und Aussichten, wie Sie sie kennen. Oftmals aber, brennen seine Begeisterung und seine Ängste mit ihm durch und seine Vorschläge erscheinen Ihnen etwas albern."

Nach Grahams Ansicht sollte der intelligente Anleger den emotionalen Mr. Market ignorieren. Nur wenn Mr. Market einen Preis weit über oder unter dem inneren Wert angibt, sollte ein Anleger aufpassen. Graham glaubte, dass der intelligente Anleger sich auf den tatsächlichen Wert der zugrunde liegenden Operationen einer Aktie konzentrieren muss, nicht auf den ständig schwankenden Kurs, wie er von Mr. Market geäußert wurde.

 

Da der Value-Investor kauft, wenn eine Aktie unpopulär ist, ist Value-Investing von Natur aus eine kontradiktorische Strategie. Eine Aktie "geht in den Verkauf", wenn das Anlagepublikum, getrieben von Angst und dem Herdentrieb, entscheidet, dass ein Unternehmen eine schlechte Investition ist. In Zeiten, in denen Mr. Market irrational pessimistisch ist, sollte ein Value-Investor versuchen, Aktien guter Unternehmen zu kaufen.

Ein intelligenter Investor sollte Anteile an guten Unternehmen kaufen, wenn Menschen von Angst getrieben werden.

 

Benjamin Grahams Parabel von Mr. Market war nicht nur "der Vater des Value Investings", sondern auch ein früher Beitrag zur Behavioral Finance. In den Jahren seit der Veröffentlichung von "The Intelligent Investor" haben Verhaltenswissenschaftler die Verzerrungen und irrationalen Denkprozesse eingehend untersucht, die in Investoren fest verankert sind.

Wie unterscheidet sich der intelligente Value-Investor von Mr. Market?

Der Value-Investor nutzt den inneren Wert als "Anker" für die Wertbestimmung einer Aktie. Mr. Market verwendet jedoch den Marktpreis als seinen Anker.

Verankerung ist eine starke menschliche Voreingenommenheit, die von Verhaltensforschern gut dokumentiert wurde. In Ermangelung von Informationen neigen Menschen dazu, sich bei einer Entscheidung auf zufällige oder irrelevante Informationen zu verlassen. Du hast zweifellos schon mal einen Autohändler besucht und ein Auto gesehen, welches du mochtest. Du hast den Verkäufer gefragt "Wie viel für den Roten?" Der Verkäufer wird einen Preis anbieten, sagen wir $40.000. Nachdem du diesen Preis in deinem Kopf verankert hast, wird der Verkäufer irgendwann etwas sagen wie: "Was, wenn ich ihn für $34.000 anbiete?"

In Ermangelung von Informationen neigen Menschen dazu, sich bei einer Entscheidung auf zufällige oder irrelevante Informationen zu verlassen.

 

Der Verkäufer weiß, dass der innere Wert (die Kosten des Händlers) des Autos bei $28.000 liegen. Allerdings hast du möglicherweise keinen intrinsischen Wert im Hinterkopf, so dass $34.000 im Vergleich zu den $40.000, die der Verkäufer zuerst erwähnt hat, wie ein Schnäppchen erscheinen. Verankerung wurde von Verkäufern benutzt, seit Menschen vor tausenden von Jahren damit begannen, Waren auf Marktplätzen zu handeln.

Ohne irgendeinen Sinn für den inneren Wert verwendet Mr. Market den Preis einer Aktie als seinen Anker. Wenn der Preis fällt, nimmt er den Wert als geringer wahr. Wenn der Preis steigt, ist der Wert höher. Aber der Value-Investor, der durch den intrinsischen Geschäftswert verankert ist, kann unvoreingenommen logische Entscheidungen hinsichtlich der Bewertung einer Aktie treffen.

Markets.com

Markets.com
Minimum Deposit$100
Average Spread2,2 pips
RegulationCySEC, FSB
Founded2010

Why

Get 12-month Premium Membership for free. Deposit and send us an email to premium@tradimo.com to claim your free Premium Membership.

eToro

eToro
Minimum Deposit$200
Average Spread3 pips
RegulationFCA
Founded2008

Why

Get 12-month Premium Membership for free. Deposit and send us an email to premium@tradimo.com to claim your free Premium Membership.

show less