Welcome to Tradimo! Here is our special offer for new users: Buy your first course now and get 10% off! 

0:00/3:39

02. Was ist Forex und Forex-Trading?

Forex-Trading kurz gefasst

Natürlich umfasst Forex-Trading viel mehr als nur den Umtausch von Währungen für eine Reise in ein anderes Land. Unternehmen nutzen beispielsweise verschiedene Währungen, um Waren in anderen Ländern zu kaufen. Dazu brauchen sie zunächst Geld in der Lokalwährung – genau wie wir, wenn wir in Ländern Urlaub machen, die eine andere Währung haben. Der Unterschied dabei ist, dass diese Unternehmen riesige Beträge umtauschen. Da weltweit ständig Währungen umgetauscht werden, ändern sich auch die Wechselkurse laufend.

Forex-Trading folgt demselben Prinzip wie der Umtausch von Währungen für den Urlaub

Währungen werden zu einem bestimmten Kurs umgetauscht: dem Wechselkurs. Wie alle Preise wird auch der Wechselkurs einer Währung von Angebot und Nachfrage bestimmt.

Ist die Nachfrage nach einer bestimmten Währung, z.B. dem Euro, groß, weil gerade viele Leute oder Unternehmen ihre Landeswährung in Euro umtauschen möchten, steigt der Wert des Euro. Sein Wechselkurs gegenüber anderen Währungen ändert sich. Dieses Prinzip kannst du nutzen, um Geld zu verdienen. Sehen wir uns dazu das Beispiel von Währungsumtausch für einen Urlaub noch einmal etwas genauer an.

Der Wert einer Währung steigt, wenn die Nachfrage nach dieser Währung steigt. Ihr Wechselkurs gegenüber anderen Währungen ändert sich.

 

Angenommen, du lebst in Europa und reist in die Vereinigten Staaten. Du tauschst Euro in US-Dollar. Zum Zeitpunkt dieses Umtauschs erhältst du $1,40 für einen Euro. Du tauschst € 500 um und erhältst $700.

Nach zwei Wochen fährst du wieder nach Hause. Du hast bei deiner Rückkehr noch $250 übrig. Da du keine Dollar mehr brauchst, tauschst du diesen Betrag zurück in Euro.

Inzwischen hat sich aber der Kurs des Euro gegenüber dem Dollar geändert. Er liegt jetzt bei $1,30 für einen Euro. Du erhältst ungefähr € 190 zurück. Wäre der Wechselkurs bei $1,40 geblieben, hättest du nur etwa € 180 zurückbekommen. Du hast also Gewinn gemacht, sprich: Geld verdient.

Beim erfolgreichen Trading werden Wechselkursänderungen genutzt, um Gewinn zu machen

Dieses Prinzip kann mit Hilfe desselben Beispiels noch genauer beschrieben werden:

Du hast € 38,5 verdient – lediglich, weil du dein Geld in Dollar gehalten hast, während sich der Wechselkurs geändert hat. So funktioniert im Prinzip das Trading im Devisenmarkt. Wir kaufen eine bestimmte Menge einer Währung, behalten sie, bis der Wechselkurs sich ändert, und tauschen sie dann wieder zurück. Dadurch verdienen wir Geld.

Ändert sich der Wechselkurs eines Währungspaares, ändern sich effektiv die Kosten dafür, eine Währung mit einer anderen zu kaufen.

 

Trading, das zu deinem Lebensstil passt

Geld in einer Wechselstube zu tauschen und etwas aus deiner Urlaubskasse zu sparen, ist natürlich keine besonders praktische Art des Forex-Trading. Es gibt eine einfachere Methode: über Online-Wechselbüros, „Broker“ genannt.

Über einen Broker kannst du Währungen online umtauschen und die sich ständig ändernden Wechselkurse ausnutzen. Wie beim Währungsumtausch für den Urlaub kannst du so verschiedene Währungen kaufen und Gewinn machen, wenn sich die Wechselkurse zwischen ihnen für dich günstig ändern – das ist Trading am Devisenmarkt.

Online-Forex-Trading bietet viele Vorteile:

  • Du kannst zu Hause, oder von einem beliebigen Ort mit Internetanschluss, Devisen traden.
  • Der Devisenmarkt ist immer aktiv. An Wochentagen wird rund um die Uhr getradet – du kannst Traden, wann immer es in deinen Tagesablauf passt.
  • Du brauchst kein großes Startkapital, um anzufangen. Du kannst mit nur $150 beginnen und dein Konto über die Zeit hinweg aufbauen.

Forex-Trading wird dich nicht über Nacht zum Millionär machen. Er kann dir aber ein stetiges Einkommen zusätzlich zu deinem normalen Job verschaffen. Es kann sogar zur professionellen Beschäftigung werden – je nachdem, wie viel Zeit du zu investieren bereit bist.

Enrol to this course and start learning!
Enrolling to a course makes it available from your homepage