Welcome to Tradimo! Here is our special offer for new users: Buy your first course now and get 10% off! 

Unternehmenskennzahlen - Einführung

Jetzt bist du mit den Informationen vertraut, die im Jahresabschluss eines Unternehmens ausgewiesen sind. In dieser Lektion erklären wir, wie du anhand dieser Informationen das Unternehmen analysieren kannst.

Kennzahlen fallen in drei Hauptkategorien: Finanzkennzahlen, Performancekennzahlen und Bewertungskennzahlen. In dieser Lektion stellen wir dir Unternehmenskennzahlen vor. In den nachfolgenden Lektionen beschäftigen wir uns dann damit, wie du sie anwendest.

Finanzkennzahlen helfen dir, die Stärke und Widerstandsfähigkeit eines Unternehmens festzustellen

Indem du unter anderem betrachtest, wie leicht das Unternehmen seine Schulden begleichen, seine Zinsen bedienen und seine Lieferanten bezahlen kann, kannst du abschätzen, wie hoch sein Insolvenzrisiko ist.

Insolvenz ist ein Worst-Case-Scenario für Aktieninvestoren. Die gekauften Aktien könnten eventuell ihren Wert völlig verlieren.

Zahlen wie die Gewinnmarge und die Cashflow-Umsatzrendite eines Unternehmens zeigen dir, wie effizient die Geschäftsführung Kosten kontrolliert und Umsätze in Cashflow umwandelt, der dann in das Unternehmen zurückinvestiert oder als Dividenden ausgeschüttet werden kann.

Dadurch kannst du die künftigen Wachstumschancen des Unternehmens und das potenzielle Einkommen, das du aus dem Besitz seiner Aktien gewinnen könntest, einschätzen.

Finanzkennzahlen helfen dir, die Stärke eines Unternehmens und sein Insolvenzrisiko festzustellen. Außerdem zeigen sie, wie effizient ein Unternehmen seine Kosten managt und seine Assets investiert.